1/4
GEAHTS NO_Schriftzug_Tirolervolksschausp

PROGRAMM

ACHTUNG: Bei dieser Veranstaltung werden Stroboskopeffekte verwendet. Bei bestimmten Blitzfrequenzen können unter Umständen epileptische Anfälle ausgelöst werden.

RUT

Österreichische Erstaufführung

PREMIERE 29. JULI 2021

PREMIERE (italienische Fassung)

10. AUGUST 2021

(Outdoor)

Von Christoph Nix

Regie & Bühne Nicola Bremer

Musikalische Leitung Ben Wood

Mit Michaela Klamminger

Mit Chiara Murru (italienische Fassung)


Artwork Ellinor Amini

Ausstattung Uschi Haug

Regieassistenz Tobias Mayer

Beleuchtung Team Hellerau

Tonmeister Tom Hosch

Überschrift_Vorwort.gif
bg-aktuelles-2-915x1024_edited.jpg

„GEAHT’S NO?“

Prof. Dr. Dr. Nix  – Intendant

Als ich das erste mal in Amerika war – und das war spät – fragte mich ein freundlicher Herr im Aufzug: „How are you?“. Ich bin höflich erzogen und wollte ihm in wenigen Sätzen skizzieren, warum es mir in dieser Kleinstadt gefällt, aber da hatte er schon den Aufzug verlassen. Ich musste lernen zu verstehen, dass es nicht normal oder üblich ist, sich wirklich oder aufrichtig zu begegnen. Anders im Oktober. Ich stand draußen vor dem „Hotel Munde“, ein Achtel Wein und ein halbes Zigarillo, da kam die nette Dame, die mich bediente, schaute mich an und fragte: „Wie geaht’s dir?“ sie schaute mich an und wartete. Ich war gemeint und öffnete mein Herz für einen kleinen Moment.

Überschrift_Gesichter.gif
Theatergruppe

Das Drama (auf der Bühne) ist erschöpfender als der Roman,

weil wir alles sehn,

wovon wir sonst nur lesen. 

Franz Kafka

Menschen machen Theater und wir bringen das Theater zu den Menschen und machen uns sichtbar. Wir treten ins Rampenlicht und bewegen die Herzen der Zuschauer und Zuschauerinnen. Wir zeigen das Gesicht der Emotionen und begegnen uns im Gleichschritt der Gedanken und Gefühle. 

Ich bin das R, das in die andere Richtung blickt.

Ich bin der Rabe und gehöre zu den spielfreudigsten Tieren der Welt. Ich bin außergewöhnlich schlau und kann mich in andere Lebewesen hineinversetzen. Ich stehe für den Spieltrieb, die Intelligenz und auch die Vorsehung. Ich bin in der Lage Rufe anderer Vogelarten perfekt nachzuahmen, Werkzeuge zu benutzen und sogar neue zu entwickeln.

 

Kein Wunder, dass ich als gefiederter Pfiffikuss die Menschen schon immer in den Bann gezogen habe. Und so wurde ich zum Theatersymbol der TIROLER VOLKSSCHAUSPIELE. Wenn ich als Krafttier in Erscheinung trete werdet ihr dazu aufgefordert, auf spielerische Weise neue Möglichkeiten zu erproben, intelligente Lösungen zu finden und mit der Kraft der Vorhersehung auch schwierige Situationen zu meistern.

Überschrift_Kontakt.gif
AdobeStock_26798695_edited.jpg

Vielen Dank!

Intendant

Prof. Dr. Dr. Christoph Nix

christoph.nix@volksschauspiele.at

 

Künstlerisches Betriebsbüro

Verena Schopper

verena.schopper@volksschauspiele.at

Dramaturgie

Mag.a Miriam Herz-Kestranek

miriam.herz-kestranek@volksschauspiele.at

Technische Leitung

Sabrina Terschan, Crossfade

technische.leitung@volksschauspiele.at

 

Leitung Kostüm und Garderobe

Lisi Mayer-Sterzinger

kostüm@volksschauspiele.at

Tiroler Volksschauspiele®

gemeinnützige GmbH

Untermarktstraße 5+7

A 6410 Telfs