Birkenberg

Am Birkenberg entsteht ein magischer neuer Spielort. Zwischen Mariahilfkapelle und Besamungsstation, mit einem einzigartigen Blick auf Inntal und Alpenpanorama, wird es nächsten Sommer heißen: Bühne frei für die „7 Todsünden“!

Rund um den neuen Spielort Birkenberg samt der von Bühnenbildner Volker Hintermeier entworfenen Tribüne für ca. 500 Menschen wird das vom Innsbrucker Architekturkollektiv columbosnext am Vorplatz der Mariahilfkapelle geschaffene Foyer seinen Betrieb aufnehmen — als ein Ort der Begegnung und des Austauschs vor und nach der Vorstellung, aber auch völlig unabhängig davon – bei freiem Eintritt für alle. In der Mariahilfkapelle selbst wird bis Saisonende eine Ausstellung mit Zeichnungen des Künstlers Arik Brauer zu sehen sein, die allesamt um das Thema FEGEFEUER kreisen. Timna Brauer wird zur Einweihung des Open Air Foyers Lieder und Texte ihres Vaters präsentieren.

Spielort: Birkenberg
Wir nutzen Cookies zur Webanalyse. Informationen zum Datenschutz
ablehnen
einwilligen