alle Gesichter

FlorianHirsch

Florian Hirsch

Florian Hirsch, 1979 in Berlin geboren, studierte Neuere Deutsche Literatur und Amerikanistik und ist seither auch als Autor und Übersetzer tätig. Nach diversen Produktionen in der Freien Szene Berlins mit dem Vereinstheater Deutschland und Assistenzen am Maxim Gorki Theater war Hirsch von 2009 bis 2019 Dramaturg am Wiener Burgtheater und arbeitete dort sowie bei den Salzburger Festspielen und Ruhrfestspielen Recklinghausen u. a. mit Jan Lauwers / Needcompany, Jette Steckel, Jan Bosse, David Bösch, Anna Bergmann, Frank Hoffmann, Antú Romero Nunes, Tina Lanik, Christina Tscharyiski, Stefan Bachmann, Michael Laub, Christian Stückl, Georg Schmiedleitner, Franz-Xaver Mayr, Martin Laberenz, Sara Abbasi. Am Akademietheater wurde 2014 seine zusammen mit Antú Romero Nunes verfasste Bühnenfassung von Isabelle Allendes Roman Das Geisterhaus uraufgeführt.

Seit 2019 ist Florian Hirsch Chefdramaturg am Théâtre National du Luxembourg, wo er u.a. mit Gábor Tompa, Kathrin Herm und Pedro Martins Beja arbeitete und europäische Kooperationen mit dem Teatro Nacional São João Porto und dem Theaterlabor Sfumato Sofia initiierte. Im Oktober 2020 kam seine Bühnenadaption frei nach Thomas Mann Zauberberg am TNL zur Uraufführung. Hirsch ist Secretary des Board of Directors der Union des Théâtres de l’Europe (U.T.E.) und Lehrbeauftragter an der Universität Luxemburg.

Wir nutzen Cookies zur Webanalyse. Informationen zum Datenschutz
ablehnen
einwilligen