RAHMENPROGRAMM 2019:
STARS - NEWCOMER – DRAMA und die OPTION 1939 in Südtirol

Die Tiroler Volksschauspiele bieten 2019 zum größten Theaterevent seit ihrem Bestehen auch das größte Rahmenprogramm.

Spielort für alle Rahmenprogramm-Veranstaltungen: Kranewitter Stadl, Untermarktstraße 22, A 6410 Telfs
Beginn: jeweils 19.30 Uhr

Der Kranewitter Stadl ist die beliebteste Location in Telfs, ein stimmungsvoller Stadl mit einem entzückenden Hof unter einer alter Kastanie und Ausschank.

WITWENDRAMEN
von Fitzgerald Kusz
mit KATHARINA, ANNA und NELLIE THALBACH


[Keine Beschreibung eingegeben]Witwe sein: Schlimm? Pietät war gestern und ein offenes Wort unter Frauen kann viele Wunden heilen. Drei Generationen von Witwen treffen sich und schildern ihre Nöte, Ängste und Freuden über die Dahingeschiedenen auf sehr unterhaltsame Weise. Ein glänzender Text und drei einzigartige Schauspielerinnen. Katharina, Anna und Nellie Thalbach feiern mit diesem Programm schon seit einigen Jahren große Triumphe.

Termine: 26., 27. und 28. Juli 2019
Eintrittspreis: 25 € / Abendkassa: 27 €

MATCH ME IF YOU CAN
Eine Dating-App-Komödie
von NINA HARTMANN und GREGOR BARCAL


[Keine Beschreibung eingegeben]Wer will heute noch dem Schicksal trauen und auf die wirklich große Liebe warten? Dann besser auf jemanden einlassen, mit dem man wenigstens laut Internet-Dating-Profil zusammen passt? Nina Hartmann und O. Lendl stürzen sich mit viel Witz und vollem Körpereinsatz in diese moderne Verwechslungskomödie für zwei. Und lassen sich dabei von Tinder, Facebook und dem besten Freund des modernen Menschen – ihrem Smartphone – anleiten. Ob das gut geht?
Mit: Nina Hartmann & O. Lendl

Termine: 29. und 31. Juli 2019
Eintrittspreis: 19 € / Abendkassa: 21 €

I HAB NIT ANDERSCHT GEKENNT
Gespräch mit SIEGFRIED STEGER,
ehemals einer der Puschterer Buim – heute ein Telfer.


Option und Feuernacht – was war das eigentlich? Antifaschist und doch im rechten Eck? Der Heimat gedient oder von den Geheimdiensten verschaukelt? Ist ein alter Held immer nur ein alter Mann? Felix Mitterer und Markus Völlenklee sprechen mit Siegfried Steger, der ehemals einer der Puschterer Buim war und heute ein Telfer ist. Ein interessanter Abend voller persönlicher Hintergrundgeschichten, über die man niemals aufhören sollte nachzudenken.

Termin: 1. August 2019
Eintrittspreis: 19 € / Abendkassa: 21 €

VAGINAS IM DIRNDL
Alpenländisches Musikkabarett
von und mit ANNA ANDERLUH, URSULA ANNA BAUMGARTNER, SINA HEISS


[Keine Beschreibung eingegeben]Die Kombination von Vagina und Dirndl bringt ein Tabuthema mit österreichischer Tradition in Verbindung, was manche belustigt und andere stark provoziert. Vaginas im Dirndl sind frech, herrlich komisch und stellen Fragen, die sich sonst keiner zu fragen traut. Was Männer über Frauen immer schon wissen wollten und was Frauen immer schon einmal sagen wollten, es dann aber doch lieber sein ließen. Ein Aufklärungsabend für Erwachsene mit scharfer Alpenmusik und einer guten Portion Witz.

Termine: 2. und 3. August 2019
Eintrittspreis: 19 € / Abendkassa: 21 €

DRÜBER
Theatercomedy
mit INGRID MARIA LECHNER


Was macht eine Stewardess auf der Alm und eine Sennerin im Flieger und was steckt in dem mysteriösen Kasten im Herrgottswinkel? Ingrid Maria Lechner führt uns nach oben hinauf auf die Alm und spätestens auf 33.000 Fuß Reisehöhe fällt uns auf, dass Tomatensaft dicker ist als Blut. Schnallen Sie sich an und warten Sie bis das Zeichen über ihnen erloschen ist. Und wundern Sie sich nicht, wenn neben Ihnen ein Zwerg sitzt oder eine Kuh. Ganz normal – aber gewaltig drüber.

Termin: 6. August 2019
Eintrittspreis: 19 € / Abendkassa: 21 €

DER VORWAND
Komödie von PIERRE SAUVIL

Eine vielschichtige Beziehungskomödie voll überraschender Enthüllungen und unerwarteter Wendungen, die sich zuletzt ins Romantische öffnet. Die Premiere dieser Koproduktion des Telfer Theaters im Container und des Stadttheaters Bruneck findet im Rahmen der Tiroler Volksschauspiele statt.
Regie: Oliver Karbus
Mit: Monika Pallua, Benjamin Ulbrich, Andreas Hartner

Premiere: 10. August 2019
Weitere Vorstellungen: 11., 16., 17., 18. und 19. August 2019
Eintrittspreis: 25 € / Abendkassa: 27 €

MEIN UNGEHEUER
Drama von FELIX MITTERER

[Keine Beschreibung eingegeben]Nur weil einer unter der Erde ist, ist man ihn noch lange nicht los. Verlorene Jugend, Krieg, Kindstod, Unglück und Armut prägten das Leben der Ehegatten in Felix Mitterers Stück. Voller Brutalität und gegenseitiger Gewalt vermag selbst der Tod nicht, sie zu trennen und es kommt zu einer unfreiwilligen Aussprache. Kein Wort bleibt ungesagt und die Bürde, die jeder der Beiden für sich getragen hat, wird sichtbar. Tragisch oder komisch? Das liegt schlussendlich im Auge des Betrachters. Ein Gastspiel der Steudltenn Uderns.
Regie: Hakon Hirzenberger
Mit: Martin Leutgeb und Susanne Altschul

Termine: 13., 25., und 26. August 2019
Eintrittspreis: 25 € / Abendkassa: 27 €

BEST OF - HIGHLIGHTS AUS 8 PROGRAMMEN
Ein Musikkabarett von und mit Markus Linder

1997 startete der Musik-Kabarettist MARKUS LINDER sein erstes Solo-Programm ‚LEBENSLANG‘, nachdem er sich als Duo-Partner von Raimund Jäger (Tschako & Der kleine Prinz‘) und Günter Mokesch (‚Mo & Der kleine Prinz‘) schon erste Sporen auf den Kleinkunstbühnen verdient hat. Bei diesem Erstling führte Vater Heiner Linder, Gründer und Leiter des legendären Vorarlberger Kabarett-Ensembles ‚Die Wühlmäuse‘, Regie. Es folgten 7 weitere Programme mit wechselnden Regisseuren wie Charly Rabanser, Uli Bree, Bernd Jeschek und Gattin Sabine Linder: ‚ZUCKERSTREUNER’ (1999) ‚WOLKENSCHIEBER’ (2001)‚OBERWASSER’ (2003), ‚TASTA LA VISTA‘ (2006), ‚LINDERWAHN‘ (2009), ‚HINTER-ARLBERGER‘ (2012) und ‚TASTA-TOUR‘ (2014). Jetzt hat MARKUS LINDER, mittlerweile auch bekannt durch seine Rolle als Pfarrer Anton ‚Little‘ Prinz in der ORF-Kult-Serie‚ 4 Frauen und 1 Todesfall‘, ein packendes ‚BEST OF’ zusammengestellt, in dem er die absoluten Highlights dieser 8 Programme Revue passieren lässt.

Termine: 21. und 22. August 2019
Eintrittspreis: 19 € / Abendkassa: 21 €

HOAMATL.
Kabarett von MARKUS KOSCHUH

[Keine Beschreibung eingegeben]In seinem neuen Kabarettprogramm zeichnet Markus Koschuh ein gleichermaßen irrwitziges
wie schonungsloses Sittenbild: Von Verbandelten&Verbandlern, Mitmachern&Profiteuren,
Mitwissern&Wegschauern in der stets so idyllisch präsentierten rot-weiß-roten Alpenrepublik. Wer sind sie, denen wir das Führen überlassen? Wie ticken rot-weiß-rote Volksvertreter oder besser: Wie müssen sie ticken? Warum verändert die Politik selbst jene, die in die Politik gehen, um sie zu verändern? Und wie kommt es, dass dem Durchschnittsösterreicher auch der größte Skandal nach kurzer Zeit schon wieder am Allerwertesten vorbeigeht?

Vorpremiere: 23. August 2019
Eintrittspreis: 19 € / Abendkassa: 21 €

JÜTZ hin & über
Neue Volksmusik
Isa Kurz, Daniel Woodtli, Philipp Moll


[Keine Beschreibung eingegeben]JÜTZ tanzt & sinniert, hoazt & latsch, secklet & schlarpfet. JÜTZ stellt die gesamtalpine Folklore kopfüber in den Rahmen einer ungenierten, alle Sinne beanspruchenden Klangkonferenz. Das zur Hälfte aus der Schweiz und aus Tirol stammende Ensemble bewahrt respektvoll eine lange gepflegte Tradition alpiner Volksmusik und öffnet sie zugleich für „grenzenlose Improvisation und Freiheit nach außen, fernab der momentanen Verklärung von Nationalstaatlichkeit in Abgrenzung zum nicht-okzidentalen Fremden. Nebenbei offenbaren die Musiker ein Verständnis von Zuhause, das zum Maßstab erhoben werden sollte“ (Folkmagazin, DE).

Termin: 27. August 2019
Eintrittspreis: 19 € / Abendkassa: 21 €

EHE DER LETZTE SCHORNSTEIN FÄLLT
Südtiroler Optanten in der Fremde – AutorInnenlesung von ANNEMARIE REGENSBURGER

[Keine Beschreibung eingegeben]Die beiden Autorinnen Annemarie Regensburger und Angelika Polak-Pollhammer haben die letzten persönlich betroffenen Zeitzeuginnen und Zeitzeugen aus Imst befragt und ihre Lebenserinnerungen an die Zeit der Option 1939 und die Jahre danach niedergeschrieben, die sich zu einem eindringlichen Stimmungsbild einer Zeit großer Umbrüche verdichten. Aufarbeiten oder verschweigen der NS-Zeit – an all dies erinnern die Betroffenen in unmittelbarer Sprache.

Termin: 28. August 2019
Eintrittspreis: 19 € / Abendkassa: 21 €

CHRISTINE OSTERMAYER liest
WIR GINGEN – CE N’ANDAMMO von Joseph Zoderer
Lesung

[Keine Beschreibung eingegeben]Ich habe einen Bock geschossen! Diesen Satz trug ich mit mir durch das Leben ohne mich die längste Zeit nach seinem Sinn zu fragen. Irgendwann als Erwachsener ging mir der Sinn dieses Satzes auf, mein Vater war nie ein Jäger gewesen ... Joseph Zoderer ist selbst einer der Optanten, der mit seiner Familie im Zuge der Option in Südtirol das Heimatland verließ. In seinem zweisprachigen Erzählband schreibt er über die Suche nach der Vergangenheit und Identität. Christine Ostermayer macht diese Lesung zu einem einmaligen Event.

Termin: 30. August 2019
Eintrittspreis: 19 € / Abendkassa: 21 €

FINGERSPITZENLÖSUNG
Kabarett

[Keine Beschreibung eingegeben]Eine Pädagogin in freier Wildbahn – da ist guter Rat teuer! Wie viel Einmischung ist gut und wo hat das Ganze seine Grenzen – ab wann wird man zum „Gscheidhaferl“, zur Besserwisserin? Ist es gescheiter, gescheit zu sein und im Gespräch lieber mal ein Blatt vor den Mund zu nehmen? Oder ist es nicht oft auch wichtig, über den Rand hinauszuschreiben? Intervenieren oder lieber meditieren? Fingerspitzengefühl oder lieber voll auf die Zwölf? Der Shooting-Star unter den bayrischen Kabarettmachern und ebenso studierte Grundschullehrerin Christine Eixenberger mit ihrem neuen Soloprogramm.

Termin: 31. August 2019
Eintrittspreis: 19 € / Abendkassa: 21 €


Änderungen vorbehalten!

nach oben